Laternenstab mit LED

Ein Laternenstab mit LED hält länger und ist auch nicht so anfällig. Wir sagen warum.

Ende Oktober ist es wieder so weit und in vielen Haushalten wird sich die Frage gestellt, welcher Laternenstab wohl die richtige Anschaffung ist. Nachdem sich LED-Lampen immer größerer Beliebtheit erfreuen, hält die Technik jetzt auch in sogenannten LED Laternenstäben Einzug. Natürlich möchten wir Sie zu diesem Thema auf dem Laufenden halten und haben uns mit den Vorteilen und Nachteilen eines Laternenstabes mit LED beschäftigt und die Ergebnisse für Sie zusammengefasst.

 

Generell lässt sich bereits sagen, dass die LED Laternenstäbe die normalen elektrischen Laternenstäbe noch nicht verdrängen können. Hintergund ist, dass es bisher nur sehr wenige Hersteller für Laternenstäbe mit LEDs gibt.

LED Laternenstab
LED Laternenstab

Die Leuchtdioden (kurz LEDs) haben bereits in vielen Teilen des Haushaltes ihren Platz gefunden und kommen auch im Fahrzeugbau zum Einsatz. Wahrscheinlich ist der Markt der Laternenstäbe LED einfach noch zu klein, damit sich die Hersteller der Stäbe mit dem Thema beschäftigen. Wir sind uns aber sicher, dass LEDs auf kurz oder lang auch in Laternen zum Martinszug eingesetzt werden.

 

Dabei ist das Prinzip der Leuchtdiode recht simpel. Es handelt sich um ein Bauteil aus dem Gebiet der Halbleiter. Sobald Strom durch die Diode fließt wird Licht erzeugt. Nun möchten wir die Vorteile und Nachteile eines LED Laternenstabes näher betrachten:

Nachteile eines LED-Laternenstabes

Da es bisher noch nicht allzu viele Laternenstäbe mit LED-Beleuchtung gibt, haben wir uns einmal Gedanken gemacht und die möglichen Nachteile aufgelistet:

 

  • Die Lichtausbeute einzelner LEDs ist aktuell noch gering.
  • Ein Laternenstab mit LED nicht so hell leuchten wie eine Kerze etc.
  • Die Lichtstärke von LEDs nimmt mit der Zeit ab.

Vorteile von Laternenstab mit LED

Die Vorteile eines Laternenstab LED liegen da schon deutlicher auf der Hand und es handelt sich dabei im Allgemeinen um folgende:

 

  • Geringerer Energieverbrauch als Glühbirnen bei gleicher Lichtmenge.
  • LEDs werden nicht heiß.
  • Laternenstäbe mit LED haben eine längere Lebensdauer.
  • Sie sind unempfindlicher gegen Erschütterungen.
  • LEDs am Laternenstab können nicht implodieren.

Fazit

Ein Laternenstab mit LED bringt in vielerlei Hinsicht eine Verbesserung - nicht zuletzt natürlich beim Stromverbrauch. Auf der anderen Seite gilt es natürlich zu entscheiden ob sich ein Kauf tatsächlich lohnt, da ein Laternenstab ohnehin fast nur einmal pro Jahr zum Einsatz kommt und so die Möglichkeit zur Stromeinsparung überhaupt ein ausreichendes Argument ist.

 

Wichtiger ist hierbei schon der Sicherheitsaspekt, da ein LED-Laternenstab nicht heiß wird und die Laterne im Normalfall damit nicht in Brand gesetzt werden kann.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    peter (Samstag, 04 Juni 2011 10:14)

    Vielen Dank für die Tipps. Wo kann ich denn so einen LED Laternenstab bekommen? Finde das hört sich super an und besser als die anderen Varianten.

  • #2

    Corinna (Samstag, 13 Oktober 2012 21:11)

    Hi Peter, also ich habe heute in einem Drogeriemarkt LED-Laternenstäbe gesehen. Die kosten auch garnicht so viel. Ich war wirklich überrascht. Dort gab es eine Teleskop-Variante für etwa sieben Euro. Das finde ich ehrlich gesagt super. Aber aktuell haben auch die meisten Supermärkte solche Stäbe mit LED im Angebot. Ist ja klar. Jetzt werden sie gekauft.

Tobias Schmidt

Über den Autor: Tobias Schmidt. Auf dieser Seite habe ich Ihnen / Euch zahlreiche Bastel-Tipps zusammengestellt. Durch regelmäßige Recherche finden wir mit unserem Team oft neue spannende Themen und bastele nebenbei auch selbst sehr viel. Viel Spaß also beim Durchstöbern der Seite. Und hinterlassen Sie / hinterlasst gerne einen Kommentar bzw. teilt die Seite: